Events Calendar

Thursday, 23. March 2023
Den Lebensweg von Adolph Kolping erfahren 
 
Dies ist  das Ansinnen des 1963 in einem Nebengebäude des Hauses in der Obermühle. Auf diesem Gelände befand sich das frühere Geburtshaus Adolph Kolpings (1813 – 1865) dem Gründer des heutigen Kolpingwerks. Die Sammlung dokumentiert den Lebensweg und das Werk Kolpings. Nachdem er das Schusterhandwerk erlernt hatte, studierte er Theologie und wurde 1845 in Köln zum Priester geweiht. Im Jahr 1849 gründete er den ersten Gesellenverein, dem sich bald zahlreiche Vereine in den vorwiegend katholischen Ländern anschlossen. Kolping leistete somit  einen wichtigen Beitrag zur Lösung sozialen Fragen im 19. Jahrhundert.
 
Die Sammlung, bestehend aus privaten Gebrauchsgegenstände, Möbel und Dokumente, zeigt das Wirken des im Jahr 1991 seliggesprochenen Adolph Kolping und die heutige Arbeit des internationalen Kolpingwerks.
 
 
Zugangsmöglichkeit zu Museum in der Obermühle 21, D-50171 Kerpen für: Mensch mit mobiler Beeinträchtigungjedoch ohne Rollstuhlnutzung.
.
Beachten Sie bitte, dass die Ausstellung aufgrund der Pandemie nicht oder nur eingeschränkt zugänglich sein könnte.

Ihren Durst und Hunger stillen gerne die gastronomische Betriebe vor Ort in Kerpen

 

zurück

Location GPS 50.8667997,6.6882383
Der Besuch ist nur nach telefonischer Terminabstimmung unter (02237) 3728 möglich.
Eintrittsgebühr: EUR 0,00

Anschrift

           KM 
Digital Marketing Verlag UG
     (haftungsbeschränkt)
Kölner Straße 29
D-50126 Bergheim

Telefon

Telefonisch erreichbar
Montag bis Freitag in der Kernzeit von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Telefon-Nr.: ++49-(0)2271-8361830